Mittwoch, 28. September 2016

Energie-Schokokugeln {Thermomixrezept/Mmi #171}

Einige von euch wissen vielleicht schon, dass wir vor 4 Monaten unsere Ernährung umgestellt haben (davon werde ich euch demnächst auch noch etwas ausführlicher berichten). 

Das ist auch der Grund dafür, weshalb es in den letzten Wochen so viele Rezepte im Blog zu sehen gab, wie z.B. die gesunden Schokobrötchen, die veganen, zucker- und glutenfreien Nussecken und Schokomuffins, den Avocado-Artischocken-Bohnen-Tomatensalat, dem Wassermelonen-Feta-Minz-Salat etc.

Denn normalen Industriezucker und Weizen habe ich fast komplett von unserem Speiseplan gestrichen. Oder sagen wir von Herrn Pfaus und meinem Speisenplan, denn der Mini Pfau isst natürlich auch trotzdem zwischendurch Süßigkeiten, ein Eis und sein heißgeliebtes Nutellabrötchen am Wochenende.

Da ich selbst auch weiterhin ein totaler Kuchenjunkie bin, und zu Netflixabenden etwas Süßes haben möchte, muss ich mir Alternativen einfallen lassen. Eine davon lautet: "zuckerfreie Schokokugeln" (oder auch: Energiekugeln)!

gesunde Süßigkeit, logi, lowcarb, Energiekugeln, Schokokugeln ohne Zucker, vegane glutenfreie zuckerfreie Süßigkeit, Datteln Rezept, Thermomixrezept, TM5, Kokosflocken, Süßes, Snack Lunchbox

Die sind übrigens auch vegan & glutenfrei und schmecken nicht nur unverschämt gut, sondern sind zudem noch ratzfatz gemacht!

gesunde Süßigkeit, logi, lowcarb, Energiekugeln, Schokokugeln ohne Zucker, vegane glutenfreie zuckerfreie Süßigkeit, Datteln Rezept, Thermomixrezept, TM5, Kokosflocken, Süßes, Snack Lunchbox

Denn diese "Süßigkeiten" bestehen aus nur 5 Zutaten.

gesunde Süßigkeit, logi, lowcarb, Energiekugeln, Schokokugeln ohne Zucker, vegane glutenfreie zuckerfreie Süßigkeit, Datteln Rezept, Thermomixrezept, TM5, Kokosflocken, Süßes, Snack Lunchbox

Alles was ihr benötigt sind:

- 100 g Mandeln
- 150 g Datteln, entsteint
- 1-2 TL gehäuften TL Rohkakao
(je nach nachdem, wie schokoladig es ihr mögt)
- 1 EL Mandelmilch
- Kokosflocken

gesunde Süßigkeit, logi, lowcarb, Energiekugeln, Schokokugeln ohne Zucker, vegane glutenfreie zuckerfreie Süßigkeit, Datteln Rezept, Thermomixrezept, TM5, Kokosflocken, Süßes, Snack Lunchbox

Zubereitung im Thermomix:

1.) 100 g Mandeln für 5 Sekunden auf Stufe 8 zerkleinern und umfüllen
2.) 150 g Datteln für 10 Sekunden auf Stufe 7 zerkleinern
3.) die gemahlenen Mandeln zu den Datteln geben und alles für 5 Sekunden auf Stufe 7 mixen
4.) 1 gehäuften TL Kakao und 1 EL Mandelmich dazu geben und für 10 Sekunden auf Stufe 2 mixen

gesunde Süßigkeit, logi, lowcarb, Energiekugeln, Schokokugeln ohne Zucker, vegane glutenfreie zuckerfreie Süßigkeit, Datteln Rezept, Thermomixrezept, TM5, Kokosflocken, Süßes, Snack Lunchbox

Anschließend formt ihr aus dem Teig ca. 30 kleine Kugeln, wälzt diese in Kokosflocken und lagert sie im Kühlschrank, so dass sie etwas fester werden und frisch bleiben.

Ein kleiner Tipp: das Rollen der Kugeln geht leichter, wenn ihr eure Hände zwischendurch immer mal wieder mit etwas Wasser benetzt.


Ich kann mich in die Dinger echt reinlegen und da es Herrn Pfau genauso geht, produziere ich die Kugeln mittlerweile schon wie am Fließband. Übrigens eignen diese sich auch super gut als kleiner Snack in der Kita-, Schul- oder Bürolunchbox!

Natürlich könnt ihr die Kugeln auch ohne Thermomix zubereiten! Dafür verwendet ihr dann gemahlene Mandeln und nutzt einen Küchenstab zum Zerkleinern der Datteln.

Statt der Datteln könnt ihr übrigens auch Cranberries und Gojibeeren nutzen, statt Mandelmilch natürlich auch Kuh- oder Sojamilch und statt Rohkakao auch Backkakao - das funktioniert alles, nur der Geschmack ändert sich.

Noch eine kleine Anmerkung zum Thema "zuckerfrei": natürlich ist mir bewusst, dass Datteln von Natur aus Süße und somit viel Fruchtzucker enthalten. Aber für mich ist diese Art von natürlichem Zucker ein sehr entscheidener Unterschied zum raffinierten Zucker, der eben nicht enthalten ist! Auch wenn diese Energiekugeln aufgrund der Datteln einige Kohlenhydrate enthalten, so ist mir persönlich diese Süßigkeitenvariante weitaus lieber als eine Tafel Schokolade, deren Zusätze ich nicht kenne.

Und dies ist auch mein heutiger Beitrag zum "Mmi"

Entschuldigt bitte, dass dieser die letzten Wochen ausfallen musste, aber ich brauchte diese Auszeit einfach. Aber ich freue mich sehr, wenn ihr ab sofort wieder dabei seid!


Für alle, die zum ersten Mal hier sind: jeden Mittwoch zeige ich hier eigentlich etwas das ich mag (Mittwochs mag ich = Mmi). Das kann wirklich alles sein: ein leckeres Rezept, ein Kleidungsstück, ein schöner Blog, ein toller Shop, ein besonderes Erlebnis - einfach etwas, über das ich mich besonders gefreut habe oder was ich besonders schön finde. Und wenn ihr Lust habt, so könnt ihr hier ebenfalls gerne verlinken, was ihr am Mittwoch besonders gerne mögt. Bitte seid so fair und postet einen aktuellen Beitrag vom heutigen Mittwoch, keine (bezahlten) Werbeposts und Verlosungen und bitte setzt den Backlink zu Frollein Pfau. Andernfalls behalte ich mir vor, unpassende Beiträge kommentarlos zu löschen. Vielen Dank!


18 Kommentare

  1. Hallo Vanessa,

    ich habe jetzt zwar keinen TM, aber das Rezept muß ich unbedingt probieren!
    Das hört sich unglaublich lecker an. Mir gefällt vor allem, dass es ganz ohne Zucker hergestellt wird.
    DANKE für das Rezept ♥

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vanessa,
    schön, dass Du wieder da bist. Ich kann Deine Gründe für die kleine Auszeit total gut verstehen, denn mir fehlt oft auch die Zeit.
    Dein Rezept klingt echt lecker. Werde mal versuchen, das Ganze ohne TM hinzubekommen. Mein Beitrag für den MMI enthält Zucker. Ich hoffe, dass ist okay für Dich.
    Liebe Grüße, Anett.

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Energiekugeln auch wirklich sehr. Allerdings sind sie für mich leider kein würdiger Ersatz für ein Stück Bitterschokolade! Dein Rezept wird auf jeden Fall ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Vanessa,
    ganz zufällig bin ich über Deinen Blog und dieses Rezept gestolpert. Ich bin ja nicht so die Küchenfee, sitze lieber an der Nähmaschine... :) aber die Kugeln werd ich testen, das hast Du sehr überzeugend geschrieben !!
    viele Grüße
    claudia

    AntwortenLöschen
  5. Wow, das liest sich nicht nur wie eine Kalorienbombe, sie sind es auch. Ich habe mir mal den Spaß erlaubt, und die Nährwerte für die Minikugeln ermittelt: 4607 KJ (1100 kcal). Das ist die Hälfte meines Tagesbedarfs, wenn ich alle esse (und es liest sich so, als könnte man das).

    Zuckerfrei ist übrigens relativ, denn es sind über 100g Zucker enthalten. Der kommt von den Datteln, die nicht umsonst so unverschämt süß sind.

    Aber ach, ich wollt jetzt niemandem den Appetit verderben oder den Spaß an einer Nascherei nehmen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Nein Frank, die kannst Du nicht alle an einem Tag essen, da die Kugeln extrem sättigend sind. Demnach war das Errechnen überflüssig :).

    Nach 2 Kugeln ist mein Appetit auf Süßes erstmal gedeckt und für mich sind die Kugeln definitiv die bessere, und vor allem gesündere, Variante als ein Schokoriegel, der immens viele Kalorien enthält.

    Natürlich enthalten Datteln Fruchtzucker - dadurch werden die Kugeln ja so schön süß. Aber eben keinen Industriezucker!

    Ich lege persönlich mehr Wert auf gesunde und natürliche Lebensmittel! Aber natürlich ist das jeden selbst überlassen und so kannst Du beispielsweise künstliche, fettreduzierte Produkte essen, die weniger KH haben. Jeder so, wie es ihn glücklich macht :).

    Mir hast Du den Spaß an der Nascherei nicht verdorben - ich werde jetzt direkt mal zum Kühlschrank gehen ;).

    Liebe Grüße, Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal glaube ich, dass sich in meinem Magen eine ganz tiefe Senke befindet, in der viele kleine grüne Männchen hausen, die all die kleinen süßen Kügelchen verputzen würden, die da landen ... ich werds bei zeiten trotzdem mal ausprobieren ;)

      Wollte jetzt auch nicht zu belehrend sein - ist bei mir zu einer Gewohnheit geworden, auf Zuckerinhalte zu schauen, weil ich mal (vergeblich) versucht habe, lediglich 10% meines täglichen Energiebedarfs mit Zucker zu decken.

      Ich bin auf Deinen Blogbeitrag gespannt, wie ihr eure Ernährung umgestellt habt. Wir mischen derzeit Bio und Konventionell, wobei wir z.B. raffinierten Zucker durch Rohrohrzucker ersetzt haben. Oder Honig. Oder Süße von Früchten. ;)

      Löschen
  7. So schön, dass es dir gut geht und es MMI wieder gibt ;-) Meine Tochter hat mir auch solche herrlichen (ähnlichen) Energiekugeln gemacht. Selbst wenn man nur jeden Tag eine nascht, irgendwann sind sie alle ;-(. So was von lecker! Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Vanessa,

    ja, die mag ich auch sehr!!!! Am liebsten mit Cashewkernen statt Kokosflocken. Aber die mit Kokos sind auch gut. Schön, dass du wieder da bist!

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Vanessa,

    vermutlich schwebst du gerade noch im schwarzgelben Fußballhimmel? ;)
    Ich hatte gestern schon am TV 1-1000 Gänsehautmomente...
    Wie muss es da im Stadion gewesen sein!
    Ich liebe solche Naschereien mit Datteln.
    Zwar verzichte ich nicht auf Zucker - wäre auch blöd, wenn ich mich
    mit meinen eh vorhandenen Allergien weiter einschränken würde, aber diese Leckereien mit alternativen Süßungsmitteln liebe ich!
    Ich habe kürzlich auch Waffeln komplett ohne Zucker, aber mit Ahornsirup und Banane (und Dinkelmehl) gebacken... Auch super, super genial (und auf dem Blog verewigt ;)))!

    Liebste Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  10. Mhhh, die sehen so lecker aus und ich wollte sie schon lange mal ausprobieren. Danke für's ´Zeigen, jetzt werde ich mich endlich mal Richtung Küche aufmachen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Das Rezept ist genial, wird sofort gespeichert.
    LG
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  12. Eine leckere Nascherei hast Du für uns gezaubert, liebe Vanessa, danke für das Rezept.
    Danke auch für Deine Linkparty und ich freue mich, wieder dabei zu sein ;-)))

    Wünsche Dir wunderbare Herbsttage und schicke liebe Grüße mit.
    Traudi aus dem Drosselgarten

    AntwortenLöschen
  13. Mmmmmm! Schaut das gut aus! Fein, dass wir Mitwochsfreuden wieder mit dir teilen können!

    AntwortenLöschen
  14. Hörtt sich absolut nachahmendswert und lecker an. Wird probiert. Danke. Ich versuche es nämlich auch, gelingt mir grad bei Süßem nicht so gut. Kommt also gelegen.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. schön, dass du wieder da bist - hoffentlich konntest du deine Auszeit für dich gewinnbringend gestalten ...!
    So ähnliche Kugeln werden bei uns auch oft zusammengemixt. Genial lecker :-)!

    love
    sophia

    AntwortenLöschen
  16. Hey Vanessa! Habe gerade in nullkommajosef deine Energiebällchen nachgebastelt (ohne Themo) und bin hin und wech! Sooo, lecker! Danke für das tolle Rezept.
    LG Johanna

    AntwortenLöschen
  17. Ohh! Das klingt unheimlich lecker.
    Jetzt muss ich morgen unbedingt Datteln besorgen.
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...