Mittwoch, 9. April 2014

Mittwochs mag ich {Mmi #51}

Heute wird es mal wieder Zeit für ein Rezept! 
Denn...


...Blätterteig mit grünem Spargel und Parmesan!

Diesen habe ich letztes Jahr zum ersten und gleichzeitig auch zum letzen Mal gegessen, da die Spargelzeit kurze Zeit später zu Ende war. Als ich das realisierte war ich total bestürzt...1 Jahr auf dieses unglaublich leckere Essen verzichten?! Gefällt mir nicht. Gefällt mir ganz und gar nicht!

Gefiel mir auch nicht, musste aber leider sein. Als ich dann vor kurzem spanischen grünen Spargel im Supermarkt entdeckte, gab's kein Halten mehr! Mein erster Spargelblätterteig war fällig und, was soll ich sagen?! Er schmeckt immer noch genauso gut wie im letzten Jahr!


Dieses Rezept ist (leider) nicht auf meinem Mist in meinem Kochbuch gewachsen, aber glücklicherweise in dem von Nina. Und die hat es mit uns geteilt und ein paar von euch erinnern sich vielleicht daran, dass ich es euch letztes Jahr schon mal gezeigt habe.

Aber damit es euch nicht so ergeht wie mir im letzten Jahr, zeig ich euch das Rezept sicherheitshalber nochmal und vor allem früh genüg. Also, ran an den grünen Spargel! 

Ihr benötigt:

- 1 Rolle Blätterteig
- etwas Schmand (ca. ein halber Becher)
- grünen Spargel
- etwas Parmesan

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und den Schmand darauf verstreichen. Den grünen Spargel waschen und ca. 3 cm von den Ende abschneiden (güner Spargel wird nicht geschält!).
Die Spargelstangen nebeneinander auf den Blätterteig mit Schmand legen, Parmesan darüber verstreuen und das Ganze für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben. Bei Bedarf anschließend noch mit Salz & Pfeffer würzen.

Und, was mögt ihr heute?

Für alle, die zum ersten Mal hier sind: jeden Mittwoch zeige ich hier etwas das ich mag (Mittwochs mag ich = Mmi). Das kann wirklich alles sein: ein leckeres Rezept, ein Kleidungsstück, ein schöner Blog, ein toller Shop, ein besonderes Erlebnis - einfach etwas, über das ich mich besonders gefreut habe oder was ich besonders schön finde. Und wenn ihr Lust habt, so könnt ihr hier ebenfalls gerne verlinken, was ihr am Mittwoch besonders gerne mögt. 

Bitte seid so fair und postet einen aktuellen Beitrag, KEINE bezahlten Werbeposts und achtet auf einen Backlink zu Frollein Pfau mit der Endung .com. Andernfalls behalte ich mir vor, unpassende Beiträge kommentarlos zu löschen. Vielen Dank!

16 Kommentare

  1. Joot Morje, ming Hätzleevje ;)

    Yummieyummie! Blätterteig! Grüner Spargel! Ich besabbere gerade meine Tastatur *ups*
    Danke fürs Teilen des Rezepts! Und ganz, ganz lieben Dank noch mal fürs Verlinkendürfen *schmatz*

    Ich wünsche dir einen zauberhaften Mittwoch und schicke liebste Grüße,
    Kirstin
    www.kruemelmonsterag.de

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das tolle Rezept zum Ausprobieren. Lecker!
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  3. Oh, das klingt ja mega-lecker.... ich weiß, welches Gemüse bei der nächsten Einkaufstour unbedingt in meinen Wagen hüpfen wird!! :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. hmm wie lecker! Bei uns gibt es schon frischen fränkischen Spargel.... da musste ich neulich auch zuschlagen. Und heute gibt es bei uns Spargelauflauf ;) Witzig: ich hab heut auch ein Rezept mit Schmand *lach*

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  5. Hmmm leckar, bei gibt es das passende Dessert! ;-)

    Sonnige Grüße
    Katrin von
    liebste-schwester.blogspot.de
    Besuch uns doch mal, wenn du Zeit und Lust hast.

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh, lecker-lecker. Spargel liebe ich sehr. In allen Farben und Variationen. Und für schnelle (und leckere) Rezepte bin ich immer zu haben.
    Danke und schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht echt lecker aus! Da ich immer auf der Suche nach neuen Spargel-Rezepten bin (und es mal was anderes ist als das bekannte Spargel-Kartoffel-Schinken-Gericht), kommt das sofort in meine Sammlung!

    AntwortenLöschen
  8. Lecker sieht das aus!!!!!. Habe heute auch Spargel besorgt, grün und weiß. Bei uns gibt es schon einheimischen.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Ohhh, fein! Das wird direkt mal notiert!
    Vielen Dank fürs Teilen!

    Liebe Grüsse
    Melanie

    AntwortenLöschen
  10. oohhh hmmmm , das klingt gut und sieht auch lecker aus. Und einfach ist das auch noch, wie für mich gemacht - schnell was leckeres auf den Tisch ;-)
    Muss ich mal ausprobieren.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Tja, wenn ich Spargel mögen würde, wäre das ein tolles Rezept für mich, den Rest mag ich nämlich sehr...aber mit den Stängeln drin... lieber nicht!

    Ganz herzliche Grüße und Guten Appetit
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. Ein Rezept ganz nach meinen Geschmack, schnell gemacht und lecker.Vielen Dank!
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Ich scheue mich ja immer Spargel zu holen, wenn er nicht bei uns um die Ecke auf den Spargelfeldern gewachsen ist. Aber deiner war sicher lecker und ich freue mich auch schon auf meinen ersten, dem dann viele weitere folgen werden... bis ich ihn fast nicht mehr sehen kann ; ) Übrigens das einzige Gemüse, das ich GANZE Familie isst.- Sogar das mäkelige Tochterkind.
    Es grüßt die Billa wieder aus dem Hier & Jetzt

    AntwortenLöschen
  14. Oje schade... Spargel mögen die Kinder leider gar nicht... aber ich könnte das mal für meinen Mann und mich ins Auge fassen
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Hallo

    Oh das sieht ja lecker aus!
    Ich wäre aber die einzige die das Essen toll finden würde ;O)

    Liebe Grüsse

    Karima

    AntwortenLöschen
  16. Das sieht aber lecker aus und es würde meinem Mann sehr schmecken, allerdings benutzen wir lieber den Grana Padano. Das muss ich mir merken um ihn zu beeindrücken...... hihihi...... er ist der gute Koch im Hause! ;-)
    Liebe Grüße,
    Betty

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...