Dienstag, 4. Februar 2014

Was meine Weihnachtssterne mit "Shades of Grey" zu tun haben {DIY am Creadienstag}

Eigentlich so rein gar nichts. 

Und nein, ich habe mich nicht in der Jahreszeit geirrt, bin aber - wie so oft im letzten halben Jahr - posttechnisch nicht hinterher gekommen.

Und auch wenn es nun stramm auf Ostern zugeht, so zeige ich euch heute meine kleine Weihnachtsdeko. 
Die Bilder davon hatte ich nämlich schon im Dezember gemacht, nur verbloggt hatte ich sie bisher noch nicht.

Vielleicht habt ihr ja Lust meine weihnachtliche Sternendeko in diesem Jahr nachzumachen. Alles was ihr dafür benötigt sind ein altes Buch, ein großer Sternenstanzer und eine Nähmaschine. That's it!

Creadienstag, Frollein Pfau, DIY; Weihnachtssterne, Weihnachtsdeko, Sterne, Papiersterne, Sternstanzer XXL, Stanzer, Buch, Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht
 
Zunächst reisst ihr ein paar Buchseiten heraus und stanzt diverse Sterne aus. Nun legt ihr 4 Sterne übereinander und näht sie mit der Nähmaschine zusammen. 

Verknoten, auseinander biegen, aufhängen, freuen!

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Ihr könnt euch auch eine kleine Sternengirlande nähen, indem ihr mehrere Sterne aneinander näht.

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht

Diese Sterne waren auch meine diesjährige weihnachtliche Kleinigkeit für die Erzieherinnen in Mini Pfaus Kita.

Dazu habe ich sie in zuvor bestempelte Butterbrottüten verpackt, gemeinsam mit einem kleinen "DANKE" Schokogruß.


Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht, bastisRIKE, Frau Börd, Butterbrottüten
Der "Frohes Fest" Stempel ist von "bastisRIKE"...
 

Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht, bastisRike, Frau Börd, Stempel, Butterbrottüten
...und der "DANKE" Stempel von "Frau Börd".


Bücher, Buchseiten, Geschenk, Erzieherinnen, Kindergärtnerinnen, kleines Geschenk, selbstgemacht, bastisRIKE, Stempel

So, und was bitteschön hat das jetzt mit "Shades of Grey" zu tun? Gebt es zu, darauf wartet ihr doch schon die ganze Zeit, oder?

Und wieder lautet die Antwort: eigentlich nichts. Eigentlich.

Denn diese Sterne waren auch mein kleines Mitbringsel für die Kölner Bloggermädels, als wir unser Weihnachtsdate hatten.

Dafür hatte ich damals das Buch "Der Domraub" verwendet, welches ich vor einigen Jahren in doppelter Ausführung von einem ehemaligen Arbeitskollegen erhalten hatte und welches seitdem im Schrank stand. Da ich kein "gutes" Buch kaputt reißen wollte, kam mir der "doppelte Domraub" gerade recht.

Hätte ich das Buch nur vorher mal gelesen...denn der - wie ich dachte -  historische Roman entpuppte sich als ein wenig...ähm...sonderbar. Und somit wurden aus meinen unschuldigen Papierweihnachtssternen, die "erotischen Weihnachtssterne". Glaubt ihr nicht? Na, dann schaut mal hier:


Daher auch die Frage, ob ich ein "Shades of Grey" Exemplar für die Sterne verwendet habe. Nö, "Der Domraub" tut's auch und die "Shades"-Trilogie habe ich bis heute nicht gelesen (das ist nicht so meins, auch wenn ihr mir das jetzt vielleicht nicht mehr glaubt).

Ich gebe es zu, so'n bisken unangenehm war mir die Sternengeschichte zunächst schon, aber dann fand ich es doch sehr amüsant. Und vor allem war ich verdammt froh darüber, dass mir dieses Missgeschick nicht bei den Erzieherinnen passiert ist! Das wäre ein kleiner Super-Gau geworden! Stellt euch das mal vor!! 
...ok, ich muss gerade selbst lachen :).

Merke: immer schön darauf achten, welches Buch ihr für die Weihnachtssterne verwendet! Sonst habt ihr auch ganz schnell "erotische Sterne" gestanzt! 

Und jetzt zack zack rüber zu Anke und den anderen Creadienstagsbeiträgen

17 Kommentare

  1. Hab so geschmunzelt!!
    Das sind Geschichen, die das Leben schreibt!!!
    :-))))))
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Großartig!! (Und ich dachte erst, du hättest Shades of Grey zum Basteln genommen, weil du es so schrecklich fandest ;-))))
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine Geschichte. Ich musste unwillkürlich beim Lesen lächeln. Deine Idee mit den Sternen muss ich mir für Weihnachten unbedingt notieren.
    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  4. Schmunzel..die besten Geschichten schreibt der Zufall :-)
    Die Sterne sind zauberhaft. Einige Buch-Sterne finden sich auch in meiner Deko wieder - Allerdings aus einem alten Backbuch.

    Liebe Grüße von Sternchenliebhaberin
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Moin liebe Vanessa!!
    Also, ich hab da heute mal mehrere Punkte... :-P

    1. Die Küchenbank!!!!! <3 <3 <3 <3 <3 (Ob meine heute kommt???!!!)
    2. Hach ja, Dein Stern hängt hier bei mir auch und wird es das ganze Jahr über tun!! <3 *biglove*
    3. In meinem Blogplaner steht für nächste Woche drin: 'Herzgirlande aus Notenpapier'. Ich habe jetzt ein klein wenig Angst, dass das nach Deinem Post abgekupfert aussehen könnte!!! :-O Auweia! Aber naja, vielleicht ticken wir einfach nur ähnlich?! :-D <3 (Ich muss nur nochmal gegenchecken, ob ich nicht vielleicht auch erotische Liebeslieder verwendet habe! *loool*)

    Happy Tuesday, Du Süße! :-P
    Deine Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  6. Jaja, diese historischen Romane haben es in sich! Aber an die unbefleckte Empfängnis glaube ich sowieso nicht ;-) Deshalb sind die ganz und gar nicht jungfräulichen Weihnachts-Papier-Deko-Sterne umso schöner!
    GLG Johanna

    AntwortenLöschen
  7. was hab ich gelacht... ganz ehrlich: ich hätte die ausgestanzten Teile auch nicht genau angesehen und mir wäre auf alle Fälle das gleiche passiert. Deine schöne Dekoidee mach ich auf alle Fälle nach, aber zur Sicherheit nehm ich ein altes Rezeptbuch *g*

    Liebe Grüße
    Gusta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Vanessa,
    ach Du meine Güte!!!! Mir fällt zu den Sternen mein und unser hammerschlechtes Gewissen ein!!!

    Wir haben auch so wundervolle Weihnachtspost von Dir bekommen und im Eifer des Gefechts und des anschliessenden sehr ausgiebigen Urlaubs haben wir uns gar nicht bedankt. Bitte entschuldige das und lass uns das an dieser Stelle ausgiebig nachholen: was für eine tolle Überraschung, Deine Post aus dem Briefkasten zu ziehen und dabei etwas so liebevolles zu finden. 1000 Dank!!!! Sei lieb gegrüßt von Anja und Steffi

    AntwortenLöschen
  9. haha. amüsant!

    Mir drängt sich die Frage auf, WESSEN DOM dort geraubt wurde?! ;-)

    Einen wunderschönen Dienstag wünsche ich :-)
    Jana.

    AntwortenLöschen
  10. Für mich sieht es so aus als hättest du mit deinen hübschen Sternchen ganz viel Spaß, Lachen und gute Laune verschenkt. Sieht super aus und wer sich die Mühe macht genauer hinzusehen, der hat noch ein Grinsen im Gesicht. Einfach freuen, dass sie so gut angekommen sind :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  11. Obwohl mir die Geschichte mit den schlüpfrigen Sternchen nicht ganz neu ist, musste ich gerade doch noch mal lachen - und an den Roman "Sommer ohne Männer" von Siri Hustvedt denken, da gibt es diese Nebenfigur, eine alte Dame, die in ihren auf den ersten Blick völlig harmlosen Handarbeiten kleine Schlüpfrigkeiten versteckt (so ganz genau weiß ich's leider nicht mehr) und sich dann heimlich drüber freut, weil die anderen nie dahinter kommen. Auf diese Weise befreit sie sich quasi selbst aus der Ödnis ihres einigermaßen trostlosen Lebens im Altersheim. Passt jetzt zwar nicht so 100%ig zu deinem "Fall", aber ich fand's eine super Geschichte.
    Von der 3D-Optik deiner Sterne bin ich übrigens nach wie vor sehr angetan - meiner hängt bzw. steht hier auch noch.
    Liebe Grüße, Naomi

    AntwortenLöschen
  12. Da bin ich ja fast traurig, dass ich keinen Pornostern bekommen habe ;)! Aber hat trotzdem einen Ehrenplatz bekommen...

    AntwortenLöschen
  13. Die Sterne sind super! Ich weiß schon,welche Weihnachtsdeko ich auf jeden Fall dieses Jahr haben werde.
    Und die Geschichte dazu eben so... :)
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  14. Ich lach mich schlapp. Sowas! Das sind doch die idealen Mitbringsel für vornehme alte Tanten, für schwüle alte Onkels und falls du mal eine Audienz beim Papst bekommst, her mit den Weihnachtssternen.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen
  15. Immer noch sehr schön, die Sterne. Auch, oder gerade wegen des Textes ;-) Den Weihnachts-Basteltipp kann man ja als geübte Bastlerin super für Ostern anwenden. Mit Eierformen geht das ja sicher auch. Muss ich doch gleich mal gucken, welche Schweinereien ich so im Schrank stehen habe :-D

    Lieben Gruß,
    Anja

    AntwortenLöschen
  16. ich musste gerade so lachen ... so schnell wird aus besinnlicher Weihnachtsdeko eine sinnliche Deko ;-)

    lg Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Eine coole Idee:)

    http://shebelievesindestiny.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...