Dienstag, 9. April 2013

DIY Namensgirlande {Creadienstag}

Nach der "last minute Ostergirlande" bin ich girlandentechnisch auf den Geschmack gekommen und so ist eine bunte Namensgirlande für unser Patenkind in Kenia entstanden.


 



 

Ihr benötigt:
  • Motivstanzer (z.B. von hier oder hier)
  • Buchstabenstempel & Stempelkissen (z.B. von hier oder hier)
  • 1 Blatt weißes Papier
  • buntes Tonpapier
  • Kordel
  • Tesafilm, Klebestift, Schere
Zunächst den Namen des Kindes auf das weiße Blatt Papier stempeln, trocken lassen und in der Zwischenzeit die Sterne aus dem Tonpapier ausstanzen. Alternativ könnt ihr natürlich auch euer gewünschtes Motiv (Stern, Kreis, Herz etc.) auf Tonpapier aufmalen und ausschneiden.

Nun werden die zuvor gestempelten Buchstaben ausgeschnitten und mit dem Klebestift auf die Tonpapiersterne geklebt.

Anschließend die Sterne umdrehen (auf die Reihenfolge achten) und die Kordel mit Tesafilm auf die Sternrückseite kleben. Fertig!

Macht sich gut an der Kinderzimmertür, als Geburtstagsgirlande oder in der etwas schlichteren Variante und mit einem "Willkommen" Gruß an der Haustür.

Weitere Creadienstag Beiträge findet ihr wie immer hier.

9 Kommentare

  1. Schlicht, einfach und schön. Eine sehr tolle Idee.
    Liebe Grüße und einen schönen Tag,
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Hach, wunderschön!
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  3. Da wird sich aber jemand freuen!!! Muss auch noch Geburtstagsgirlanden basteln... mindestens 3!!

    Danke für deine PN, versuche morgen dabei zu sein!!

    LG von Katrin

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöne Idee!Sieht schlicht,aber toll aus!!Liebe Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Wunderschön - durch das tolle Foto und den dunklen Hintergrund kommen die bunten Sterne besonders gut zur Geltung! Und ich liebe Sterne...
    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Eine schöne Idee, und schnell gemacht. Ich hab zwar keinen Stern-Locher, aber dafür ein Herz. Das sieht sicher auch schön aus. Demnächst....
    LG Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön geworden!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, echt schön geworden. wie man doch aus so wenig Material so etwas tolles saubern kann. Ein wirklich gelungenes Projet

    AntwortenLöschen
  9. Eine wirklich wundervolle Idee. Das sieht echt klasse aus.
    Ich bin momentan auch im Girlandenfieber. Da kommt mir deine Anleitung natürlich sehr gelegen. Ich denke, dass werde ich am Wochenende mal nach machen. :)
    Die Fotos sind übrigens auch total schön.

    Liebst, Rosalie:)
    von Liebelei und Bastelei

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...